Das Projekt Schneiderpuppen kaufen

Es gibt wohl kaum eine Branche, in der die weibliche Schneiderpuppe oder die männliche Schneiderbüste so dringend zur Grundausrüstung gehört, wie die Modebranche.
Egal, ob Schneidermeister, Modemacher oder auch Hausfrauen, die sich das Nähen von Kleidung als Hobby auserkoren haben und für ihre Familienmitglieder ansprechende und modische Bekleidung entwerfen und fertigen wollen – alle greifen bei ihrer Arbeit auf die hilfreichen Dienste einer starren oder verstellbaren Schneiderbüste zurück.
Jeder Designstudent oder angehende Modemacher versucht bereits im ersten Semester alles, um eine nach Möglichkeit preiswerte und trotzdem gute Schneiderpuppe kaufen zu können.
Diese Mannequins begleiten die Studenten meist durch die ganze Studienzeit und erhalten dann im Berufsleben oftmals einen Ehrenplatz im Atelier oder in der Werkstatt.

Die erste Schneiderpuppe kauft man meist im Puppen Shop

Der Kauf der ersten Schneiderpuppe als Arbeitsmittel erfolgt oft in vielerlei Quellen und sollte gut überlegt sein.
Da man nicht nur in den bekannten Puppen Shops oder im Online-Handel, die oftmals auch eine intensive Beratung über Vor- und Nachteile, sowie bestimmte Features bieten, die passende höhenverstellbare Schneiderbüste finden kann, sondern auch auf einem der vielen Flohmärkte oder auch in diversen Auktionshäusern im Internet fündig werden kann, sollte man sich vorher Gedanken machen, was man seiner zukünftigen Schneiderpuppe erwartet, um Spontankäufen, die sich so manches Mal als Fehlkäufe entpuppen zu vermeiden.

Starre oder verstellbare Schneiderpuppe – eine Grundsatzentscheidung

Zunächst sollte man natürlich sein Budget im Auge behalten, das beim Studenten für Design sicher anders aussehen dürfte als beim gut eingeführten Schneidermeister, der nur seine Bestände ergänzen oder erneuern möchte.
Die nächste Entscheidung erfolgt dann zwischen den Formen starre oder verstellbare Schneiderpuppe. Während der starre Schneidertorso nur eine Konfektionsgröße repräsentiert und deshalb zwar für den Designer, der nur grobe Entwürfe zeigen will oder für den Schneidermeister, der für jede Größe einen passenden Puppen Torso anschafft, um genauer arbeiten zu können in Frage kommt, nicht aber für die Hobbyschneiderin, die für mehrere Mitglieder ihrer Familie oder für Bekannte arbeiten will, kann man mit einer verstellbaren Schneiderbüste verschiedene Körpermaße einstellen und damit Schnitte anpassen beziehungsweise die Puppe vielseitiger einsetzen.
Die weitere große Unterscheidung erfolgt zwischen männliche und weibliche Schneiderbüste, ja sogar Kinder Schneiderpuppen gibt es auf dem Markt.
Zwar bieten verstellbare Mannequins die Möglichkeit, bestimmte Maße zu variieren, doch sind die Unterscheidungen im Körperbau von Mann und Frau gravierender, als man durch die Einstellmöglichkeiten, die eine verstellbare Schneiderbüste bietet, ausgleichen kann. Kindergrößen bilden selbstverständlich völlig andere Proportionen ab und erfordern eigen Kinderschneiderpuppen.
Sicher gibt es noch viele weitere Punkte, die man beim Kauf einer Schneiderpuppe berücksichtigen sollte, weshalb es sich wirklich empfiehlt, einen Puppen Shop zu besuchen und sich umfassend beraten zu lassen, als sich spontan zum Kauf zu entscheiden.

Die Kommentare sind geschlossen.